Montag, 23. Januar 2012

Never Shout Never


Wir haben ja alle Geheimnisse, für die wir uns vielleicht sogar ein bisschen schämen. Ich habe auch so ein Geheimnis und ich hüte es jetzt schon gute vier Jahre. Das Geheimnis heißt Never Shout Never, oder eher gesagt Christofer Drew Ingle. Nie habe ich mich getraut zu sagen, dass ich seine Musik echt gerne höre (hier werde ich auch schon rot) und zwar immer noch die selben Lieder.

Ich weiß, er ist wohl der krasseste Hipster, den die stylische Musikwelt zu bieten hat, er sieht aus wie ein zugekleisterter Igel, mit oder ohne Brille, und ja, "richtige" Männer werden ihn wohl hassen. Aber verdammt, ich liebe seine Musik! Jetzt ist es raus. Diese süße Bubistimme hat es mir irgendwie angetan und ich glaube, dafür habe ich mich lange selbst nicht gemocht, aber langsam kann ich es nicht mehr leugnen. Die anderen Fans sind wahrscheinlich alle vierzehn und fragen sich, ob er schwul ist. Egal!! Seine Lieder machen Lust auf Autofahrten auf langen, sonnigen Straßen, Hände aus den Fenstern halten und sich glücklich fühlen. 
Love is his weapon Baby!










Kommentare:

  1. erinnert mich total an dashboard confessional!
    dafür muss man sich nicht schämen! :)
    er gibt sich doch auch alle mühe, ganz männlich zu wirken (tattos, gras, verlottertes wohnzimmer) :)
    mir gefällts!

    AntwortenLöschen

Hier könnt ihr ein nettes Kommentar schreiben!